Kurbad Mischka

2017

steel, plastik, paint, electric lights. 50×50 cm

Mishka: Maus (bulg.)

“Da sich über den Gesundheitszustand der Mäusebevölkerung entlang der Donau im Bereich Linz bzw. Linz/Urfahr kaum Auskünfte einholen lassen, wurde vom Seiten des Projektverantwortlichen ein Kur- und Heilbad am Hang zum Fliessgewässer installiert. Die Rehabilitationsmaßnahmen in der Einrichtung sollen sowohl der Vorsorge als auch der Stärkung einer (geschwächten) Gesundheit oder der Unterstützung der Genesung bei Krankheiten und Leiden verschiedener Art dienen.
Da sich ein ununterbrochener mehrtägiger Kur- und Erholungsaufenthalt nur schwer mit der normalen Arbeitsrealität der Zielgruppe Maus vereinbaren lässt, wurde darauf geachtet, dass auch durch zeitlich verkürzte aber oftmalig wiederholte Benutzungen ein Genesungserfolg einstellen kann.”

Im Skulpturenpark der Kunsthalle Linz werden Objekte ausgestellt, die sich mit dem Thema der Grösse von Kunstwerken (Massstab 1:40) und deren Einfluss auf die Rezeption auseinandersetzen. Die Installation “Kurbad Mischka” stellt einen ikonographischen Bezug entlang der Eckpunkte von Arbeit, Freizeit und Wellness her.

Public Bath Mischka

mishka: mouse (bulg.)

„Since there is little information about the state of health of the mouse population along the Danube in the area of ​​Linz and Linz / Urfahr, a public bath and spa was installed by the project manager on the slope to the river. The rehabilitation measures in the institution are intended to serve as a precaution as well as to strengthen a (weakened) health or to support the recovery of diseases and ailments of various kinds.

Since an uninterrupted long-term stay in the health and recreation area is difficult to reconcile with the usual working reality of the target group, it has been ensured that a success of recovery can also be achieved by brief but repeated uses.”

The sculpture park of the Kunsthalle Linz exhibits objects that deal with the topic size in the field of art (scale 1:40) and their influence on reception. The installation “Kurbad Mischka” provides an iconographic reference along the lines of work, leisure and wellness.

Tags: , ,